Ideenfindung & Auswahl

Gern können Sie hier mit unseren Projektleitern einen Beratungstermin vereinbaren. Nutzen Sie eine der vielen Kontaktmöglichkeiten.

Alle Kontaktmöglichkeiten

Sie können sich kostenfrei einen PDF Katalog herrunterladen, einen Katalog senden lassen oder auf unserer Website im Bereich Produkte viele Bilder unserer Treppen ansehen.

Gratis Treppen-Katalog   Produktübersicht

BÄTHE Treppen hat aktuell 2 Showrooms bzw. Treppenausstellungen. Ein Showroom befindet sich an unserem Hauptstandort in Mühlhausen und eine Showroom in Erfurt.

zu den Treppenaustellungen

Ja, wir empfehlen auf jeden Fall, vorab einen Termin zu vereinbaren, da unsere Projektleiter häufig auf Baustellen unterwegs sind.

Gern senden wir Ihnen Muster zu. Sprechen Sie Ihren Projektleiter hierzu an. Den Namen und Kontakt zu Ihrem Projektleiter erhalten Sie, sobald Sie einen ersten Kontakt zu uns hergestellt haben.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sind die Holz- und Farbmuster verbindlich?

Da Holz ein Naturprodukt ist und jeder Stamm seinen eigenen Charaker aufweist, kann es zu leichten Abweichungen kommen.

Angebot

Wir benötigen die Zeichnungen von Ihrem Gebäude (Bauantragsunterlagen), aussagekräftige Bilder (falls vorhanden) und ggf. Ihre Wunschvorstellung der Treppe.

Angebot anfordern

In der Regel benötigen wir 5 Tage für die Erstellung eines Angebotes.

Unsere Angebote sind im Regelfall 4 Wochen gültig. Bitte kontaktieren Sie uns für erforderliche Anpassungen.

Unterschreiben Sie das Angebot und senden Sie uns dieses zur Bestätigung per E-Mail oder Post zu.

Die Lieferzeit beträgt je nach Ausführung der Treppe 6-8 Wochen. Dieser Zeitraum wird nach Aufmaßerstellung durch unseren Aufmaßtechniker gerechnet.

Ja in einem Umkreis von 200km um Mühlhausen (Thüringen) liefert und montiert BÄTHE Treppen direkt.

Die Anfrage wird an einen Partnerbetrieb von uns weitergeleitet. Diese Partnerbetriebe sind in der Regel Händler unserer Produkte und erstellen Ihnen ein Angebot.

Im Umbaubereich schauen sich unsere Projektleiter die Situation vor Ort an und erstellen Ihnen ganz konkret für Ihre Baustelle ein Angebot.

Die Treppe wird nach der Beauftragung durch einen Aufmaßtechniker von BÄTHE Treppen exakt vermessen. Das Aufmaß erfolgt nach dem Einbau von Putz und Estrich auf Ihrer Baustelle. Melden Sie sich hierzu bitte kurz nach dem Einbau des Estrichs bei uns. Der Aufmaßtechniker wird dann einen konkreten Termin mit Ihnen vereinbaren.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte wählen Sie vorab die Fußbodenbeläge aus und informieren Sie den Aufmaßtechniker hierzu. Gern können Sie dem Techniker auch bereits Ihren Wunschtermin für die Treppenmontage nennen.

Die Treppe wird nun durch unsere Arbeitsvorbereiter gezeichnet. Im Anschluss bekommen Sie die Zeichnungen zur Freigabe und Kontrolle zugesendet.

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Partnern im B2B Bereich. Nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf.

Treppen Franchise und B2B Großhandel

Auftrag

Bei Fragen zum Status Ihres Auftrags steht Ihnen unser Kundenservice unter service@baethe.de zur Verfügung. Unabhängig davon informieren  wir Sie proaktiv zum Stand und den einzelnen Phasen Ihres Treppenbauprojekts.

Grundsätzlich ist der Projektleiter Ihr Ansprechpartner für Ihre Fragen zu Ihrem Auftrag. Einen Projektleiter bekommen Sie nach Ihrer ersten, auch unverbindlichen Kontaktaufnahme bei uns zugewiesen.

Bei allen Anfragen zu Ihrem konkreten Projekt sind für uns die Angabe Ihres Namens sowie die Projektnummer wichtig. Sie finden die Projektnummer rechts oben auf Ihrem Angebot oder Ihrem Auftrag.

Ja, sobald das unterschriebene Angebot von Ihnen vorliegt, senden wir Ihnen eine Auftragsbestätigung zu.

Ja, auch die Auftragsbestätigung muss nochmal durch Sie unterschrieben und an uns zurückgesendet werden.

Wir arbeiten mit Abschlagszahlungen und einer Schlussrechnung, welche Sie jeweils bequem per Überweisung begleichen können.

Ihre Treppe wird exakt und individuell auf Ihre Einbausituation geplant und produziert. Der Material- und Planungsanteil am Auftragswert ist sehr hoch und wird durch die Abschlagszahlung dem Auftragstand entsprechend umgelegt.

Die Abschlagszahlung wird nach dem genauen Aufmaß gestellt und muss spätestens eine Woche vor dem Montagetermin bezahlt sein.

Gern können Sie bei uns eine Bautreppe mieten. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihren Projektleiter.

Mehr zu Bautreppen

Wir vermieten Bautreppen der Marke EASYSTEP.

Details zu Abmessungen

Bitte vermeiden Sie die Verlegung von Kabeln, Rohren oder Fußbodenheizung im Bereich der Treppenanlage. Falls dies doch der Fall ist, geben Sie dem Aufmaßtechniker dringend die Position bekannt.

Die Position des Heizkreislaufverteilers ist für uns wichtig. Wenn dieser an der Wand der Treppe liegt, muss dies mitgeteilt und beim Aufmaß erfasst werden.

Zeichnung & Arbeitsvorbereitung

Kontrollieren Sie die Holzart, Farbe und Ausführung. Für die Maße ist BÄTHE Treppen zuständig.

Sie bekommen Ihre Zeichnung nach dem Aufmaß und ca. 3 Wochen vor der geplanten Montage zugesendet. Der Zeitpunkt richtet sich stark nach der Auslastung der Arbeitsvorbereitung.

Nehmen Sie direkt Kontakt auf mit Ihrem Arbeitsvorbereiter auf und sprechen Sie die gewünschten Fragen und Änderungen mit diesem durch. Der Name des Arbeitsvorbeiters ist auf der Zeichnung vermerkt.

Wir können Ihnen die Zeichnung in einer kurzen online Video-Sitzung (Microsoft Teams) präsentieren. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit dem zuständigen Arbeitsvorbereiter.

Die Treppe wird nun in die Produktion übergeben und individuell für Sie angefertigt.

Nach der schriftlichen Freigabe der Zeichnung sind keine Änderung mehr möglich. Wenden Sie sich in diesem Fall schnellstmöglich an unseren Kundenservice oder schreiben Sie direkt an service@baethe.de.

Die Malerarbeiten sollten im Bereich der Treppe noch nicht final fertiggestellt sein. Es kann beim Bohren zu kleineren Abbplatzungen und Beschädigungen kommen. Optimal ist es, wenn die betreffenden Wände tapeziert aber noch nicht fertig gestrichen sind.

Die Bodenbelagsarbeiten sollten im Bereich der Treppe noch nicht abgeschlossen sein. Ideal ist es, wenn der Bodenleger bzw. der Fliesenleger an die Treppe anarbeiten kann.

Montage

Optimaler Montage- und Einbauzeitpunkt ist parallel zu den Bodenbelägen und nach dem ersten Anstrich der Wände. Ein finaler Anstrich der Wände sollte nach der Montage erfolgen.

Die Treppe wird im Regelfall in 1-2 Tagen montiert. Die Montagedauer hängt stark von Modell und der Ausführung ihrer Treppe ab.

Die Treppe wird nach der Montage mit einem leichten Bauschutz versehen. Dieser Bauschutz besteht aus Pappe und Folie im Laufbereich der Treppe.

Wir empfehlen Ihnen, je nach Intensität der Folgearbeiten und weiteren Gewerke auf ihrer Baustelle, die Treppe gegebenenfalls zusätzlich zu schützen, um Schäden an Ihrer neuen Treppenanlage zu vermeiden.

Unsere Mitarbeiter führen nach Abschluss der Montage eine Abnahme der Treppe mit ihnen gemeinsam durch. Hierbei wird ein Abnahmeprotokoll erstellt sowie eine Foto-Dokumentation angelegt. Weiterhin übergeben Ihnen die Mitarbeiter unsere Pflegehinweise zur neuen Treppenanlage.

Der Montagetechniker erfasst die Restarbeit oder Beanstandung bei der Abnahme und fertigt einen Arbeitsbericht sowie dokumentierende Fotos an. Im Nachgang wird durch unseren Kundenservice ein Arbeitsauftrag angelegt und bearbeitet. Der Kundenservice wird in diesem Fall Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Gibt es nach der Montage einen Spalt wischen Deckenblende und Deckenkante, kann dieser z.B. durch ihren Maler nach der Treppenmontage angespachtelt werden.

Sonstiges

Die regelmäßige Pflege und Wartung erhöht die Lebensdauer der Treppe erheblich. Falls Sie Interesse an einem Wartungsvertrag haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

Bei Abnahme Ihrer Treppe erhalten Sie Pflegehinweise durch unsere Mitarbeiter. Fordern Sie gern auch Informationen zur Pflege ihrer Treppe bei uns an und lassen Sie sich beraten.

Frage noch offen? Unser Kundenservice hilft gern!

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice telefonisch unter 03601 750965 oder via E-Mail.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

EFRE
Freistaat Thüringen